Banner des Poltringer Fasnetsclub

Blechhaufa

Der Blechhaufen ist derzeit mit 13 aktiven Mitglieder und 5 Daueraushilfen besetzt.

 

                                

 

 

       

 

                                                                 

                                                                 

Geschichte

Aus dem Fanfarenzug Poltringen entstand die Zunftkapelle.

04.10.1970
Es wurden die Instrumente in Gasthaus Adler verteilt. Der Bockmostermarsch entsteht aus 8 Tönen.

24.12.1970
1. Auftritt: Weihnachtslieder bei der Firma Garten-Beck.

Jan./Feb. 1971
1. Auftritte an der Fasnet, die bis heute ununterbrochen stattfinden.

Nov. 1971
Es wird auch am Volkstrauertag gespielt, dieser Brauch endete im Jahr 2000. Dieser Auftritt fand in den ersten Jahren gemeinsam mit dem Spielmannszug Altingen in Altingen und Poltringen statt.

Dez. 1973
Weihnachtsblasen vom Kirchturm, das dann später bis ins Jahr 1999 in der Kirche weitergeführt wurde.

1974 – 1999
Maispielen mit dem Gesangverein. Dieser Brauch schlief über die Jahre ein und kehrte für einige Jahre zum Maibaumaufstellen wieder zurück.

Ca. 1980

  • Spielen der Fronleichnamsprozession und des anschließenden Frühschoppens.
  • Auftritte an der Poltringer Kirbe.
  • Zeltauftritte außerhalb Poltringens.

1984
Erste Reise nach Belgien.

1987
Erste und letzte Schlosshofhocketse.

1988
Zweite Reise nach Belgien.

1993

  • Dritte Reise nach Belgien.
  • Bis dahin konnte sich die Kapelle leistungsmäßig stets steigern, danach erfolgte der Rückschritt.

Dez. 1999
Letzter Auftritt in der Kirche.

02.01.2000
Krisensitzung in der PFC Halle. Wir stellen eine neue Formation zusammen.

07. 01. 2000
Erste und einzige Probe. Danach ziehen wir weiter mit bei den Umzügen an denen die Bockmoster teilnehmen.

Seit 2003
Mehr Proben und Auftritte und ein neuer Name – Blechhaufen –

Seit 2011
Umrahmung der Gedenkfeier am Volkstrauertag

Bockmostermarsch

1970
von Kurt Ruthhardt in der ersten Version mit 8 Tönen komponiert.

1981
von Kurt Ruthhardt in der zweiten Version erweitert und verbessert.

1987
Der Marsch wurde wieder von Kurt Ruthhardt erweitert und dem Leistungsstand angepasst.

1992
Der Marsch wurde von Walter Nieser und Martin Scherbacher erweitert und erschwert.

2000
Wir holen die Auflage 1987 wieder hervor.

Musikalische Leitung

1970 – 1977
Kurt Ruthhardt

1977 – 1978
Arno Horn

1978
Istvan Nagy

Dez. 1978
Thomas Breunig

1978 – 1984
Peter Lutz

1984 – 1999
Dieter Fleck

seit 2000 – 2013
Elke Göhring

Mai 2013 –
Markus Wiede

Wir danken Alfred Großmann und Günter Sailer für die Aufstellung dieses Berichtes. Gez.: Elke Göhring

Verantwortliche

Blechhaufa Markus Wiede und Melanie Luppold

Banner des Poltringer Fasnetsclub